Anfrage

Abenteuer Kanada / Arktis

Eisbärenjagd mit dem Hundeschlitten

Kanada ist das einzige Land in dem man auf Eisbären jagen kann. Die Bestände sind sehr gut und daher kann eine nachhaltige Jagd in unseren Revieren, mit unserem Partner organisiert werden. Der Eisbär gilt neben dem Kamtschatka Bär als das größte an Land lebende Raubtier der Erde.

Der Eisbär (Ursus maritimus), auch Polarbär genannt, bewohnt die nördlichen Polarregionen und ist eng mit dem Braunbären verwandt.

Die Jagden finden in den Gebieten verschiedener Inuit Gemeinschaften, im Osten, sowie in der zentralen Arktis Region, statt. Die Jagd startet vom Camp aus, das ca. 100 Meilen vom nächsten Inuit Dorf entfernt liegt.

Wildarten

Kanda / Arktis

Wildarten Kanda / Arktis
Eisbär
Bei der traditionellen Frühjahrsjagd, die mit Hundeschlitten durchgeführt wird, ist bei dieser 10-tägigen Jagd die Erfolgsquote außerordentlich hoch. Die Jagden finden in den Gebieten Broughton-Insel und Lake Harbour statt, die in der Region Baffin liegen. Die Anreise findet über Ottawa oder Edmonton statt, von dort geht es weiter mit einem Inlandsflug. Während der Jagd auf den Eisbären kann ein Moschusochse mit bejagt werden.
Die Größe der Eisbären liegt zwischen 8 - 10 Fuß (2,4 - 3 Meter), kapitale Bären bis zu 11 Fuß. Ausgewachsene Bären können bis 600 kg wiegen.

Wir organisieren die Jagd auch im Herbst in Kombination mit Walross.

Ausrüstung:
Bei der Herbstjagd ist gute Winterkleidung erforderlich. Zudem eine warme Funktionsunterwäsche, sowie Woll- oder dicke Fleecehemden, Wollpullover, Daunenjacke oder Fleeceweste. Unbedingt erforderlich ist ein hoher Jackenkragen, eine perfekt schließbare Kapuze, so dass nur noch Nase und Augen herausschauen. Ebenfalls unerlässlich sind Wind- und Nässeschutz durch eine Membrane wie Gore-tex. Als Schuhe sind Winterstiefel mit Gummiunterschuh und Innenschuh anzuraten.

Wichtig ist eine Skibrille, sowie eine Gesichtsmaske und sehr warme, wind- und wasserdichte Handschuhe. Eine Wintermütze mit dicker (Fell-) Fütterung und Ohrenklappen sollte mit eingepackt werden. Der Daunenschlafsack sollte für die Winterjagd eine Komforttemperatur bis rund minus 40 Grad Celsius haben, für die Herbstjagd bis minus 20 Grad Celsius. Er muss wasserdicht verpackt werden. Für die Ersatzkleidung, Schuhe und Handschuhe eignet sich ein Trekkingrucksack. Für das Beobachten ist ein Pirschglas wie 8x30, 8x40 oder 10x40 gut geeignet. Die Mitnahme eines Spektivs und eines Entfernungsmessers kann hilfreich sein. Die Schussentfernung liegt zwischen 50 und 200 Metern. Ideale Kaliber sind .300 Win. Mag. oder Wby. Mag., 8x68 S, .338 Win. Mag., 9,3x64 oder 375 H&H. Als Waffe empfehlen wir einen Repetierer, damit eine schnelle Schussfolge gesichert ist. Ihre Waffe sollte mit einer offenen Visirung und einer variablen abnehmbaren Optik ausgestattet sein.

Eisbär

Galerie

Welche Wildarten es hier gibt, siehe oben. Nachfolgend finden Sie zu den vorkommenden Wildarten die Trophäengalerie.

Trophäengalerie

Kanada / Arktis

Land

Der Eisbär (Ursus maritimus), auch (der englischen Bezeichnung folgend) Polarbär genannt, ist eine Raubtierart aus der Familie der Bären (Ursidae). Er bewohnt die nördlichen Polarregionen und ist eng mit dem Braunbären verwandt. Er gilt neben dem Kodiakbären als das größte an Land lebende Raubtier der Erde. Neben der traditionellen Frühjahrsjagd mit Hundeschlitten, die in den vergangenen Jahren zu 100 % erfolgreich, seitens unseres Partners organisiert wurde, können wir eine Sommer/Herbstjagd organisieren. Der Einsatz von Booten verspricht eine 100 % erfolgreiche Jagd. Ein entscheidendes Pro für die Herbstjagd ist das mildere Klima im Vergleich zur Frühjahrsjagd. Ebenso wird keine spezielle Kleidung benötigt. Während der Herbstjagd wird mit dem Boot entlang der Küsten gefahren, sobald ein guter Bär in Anblick kommt wird dieser zu Fuß angepirscht. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Lizenzen. Diese Jagd ist auch kombinierbar mit Atlantik Walross, das wird ebenso entlang der Ufer gejagt.

Bewegen und zoomen Sie die Karte um sich die Jagdgebiete anzusehen.
  • Flughafen
  • Jagdreviere für Eisbären

Unterkunft

Untergebracht sind Sie in gemütlichen Jagdcamps (Zelten, Hütten) in der Weite der Arktis.

Jagdunterkunft

Kanada / Arktis

Informationen

Wir haben Ihnen alle nützlichen Tipps und Reiseinformationen zu diesem Jagdland zusammengefasst. Laden Sie sich einfach das folgende PDF herunter. Bei Fragen sind wir jederzeit unter Tel.: +49 (0) 9352 604 59 77 oder Mobil Georg Versch +49 (0) 171 9369605 für Sie da.

Reiseinformationen